Blumen

Blumen sind ein sehr gutes Motiv für den Einstieg in die Makrofotografie, bieten aber auch viele Möglichkeiten für fortgeschrittene Bildgestaltung. Vorteilhaft für den Einstieg sind sie (im Gegensatz zu Insekten) weil sie für gewöhnlich nicht weglaufen, wegspringen oder wegfliegen. Wenn man mal eine Blüte näher betrachtet stellt man schnell fest, dass da mehr dran ist als es auf den ersten Blick zu sein scheint.

Die feine Struktur der Blütenblätter, die im Gegenlicht durchleuchtet werden, bei vielen Blüten sind am Stiel oder auf den Blütenblättern ganz feine Härchen, fast wie Flaum, die Pollengefäße, die einen Wandel im Lebenszyklus der Blüte durchmachen und von einem geschlossenen Stadium zu einem Offenen übergehen und viele weitere Details.

Auch wenn man nur ein paar Minuten Zeit hat: der eigene Garten, ein kleiner Park oder ein Feld, im Zweifel auch nur die Zimmerpflanzen oder ein Blumenstrauß sind eigentlich nie weit entfernt. Klicken Sie einfach auf eines der Bilder.